Mail & Kollaboration

Ohne E-Mail-Kommunikation kommt heute quasi kein Unternehmen mehr aus. Gerade in größeren Umgebungen (z.B. bei Behörden oder Providern) erfordert der Betrieb der E-Mail Plattform ein hohes Know-How bezüglich der Techniken, Protokolle und Produkte.

IKU hat sich von Anfang an auf das Thema E-Mail konzentriert und verfügt dort über besondere Kompetenzen, insbesondere in den Bereichen Spam- und Virenschutz, Mail-Transport, Archivierung und gesetzeskonforme Überwachung nach TKÜV.

Unter dem Begriff ‚Groupware‘ werden heute in Verbindung mit E-Mails auch oft weitere Dienste, wie z.B. Kalender und Adressbücher verwendet. Auch in diesem Bereich verfügt die IKU – auch durch zahlreiche installierte Kundensysteme – über besondere Kompetenzen.

Gut zu wissen!

Open-Xchange Anwender-Schulung

Das Zusammenspiel der Funktionalitäten eröffnet zahlreiche Varianten für übersichtliche Datenhaltung und Abrufen von Informationen.

IKU konzentriert sich hierbei hauptsächlich auf folgende Produkte:

Open-Xchange

Open-Xchange Server (OX) ist ein E-Mail- respektive Groupware-Server für kleine und mittelständische Unternehmen. OX Server verfügt über eine einfach zu bedienende aber mächtige Web-Oberfläche, die im klassischen Stil (OX6) und in einer komplett neu entwickelten Oberfläche (OX App suite) zur Verfügung steht.


Neben der Anbindung gängiger Clients (Outlook, Thunderbird, etc.) erlaubt OX Server Edition dem Benutzer auch das Einbinden von iOS, Android und Windows Mobile-Geräten in den Workflow. Der Zugriff auf Kontakte, E-Mails, Kalender und geteilte Ordner ist somit immerzu möglich.

Auf Wunsch schickt Ihnen Open-Xchange Push Benachrichtungen auf Ihr Mobilgerät, so bleibt der Anwender immer auf dem neuesten Stand. Open-Xchange unterstützt die Mail-Protokolle SMTP, POP3 und IMAP4.


Open-Xchange Server ist als Standalone-Produkt verfügbar, das gängigen Linux-Distributionen installierbar ist (OXSE), aber auch als integrierte Lösung mit zentralem Management für den Univention Corporate Server (OXSEforUCS).

Kopano

Kommunizieren Sie schneller und besser mit Kopano. Die flexible Kommunikations- und Sharing-Plattform! Starten Sie jetzt und gestalten Sie Ihren individuellen Arbeitstag.


Web Meetings

Videokonferenzen mit Kollegen und externen Mitarbeitern, unterstützt durch leistungsfähige Audio-, Video-, Chat- und Präsentationstools

File Management im Web

Dateimanagement für das Web: Greifen Sie von überall auf Ihre Dateien zu und teilen Sie diese ganz einfach mit Ihren Kollegen und externen Mitarbeitern

Kopano Core

Kollaborations-Tools mit professioneller E-Mail-Funktion, intelligentem Terminplaner, Kontakten, Aufgabenplanung und vielem mehr

We are Kopano

Trotz vieler kommerziell angebotener Produkte für die E-Mail-Kommunikation spielen die Open Source Produkte nach wie vor eine besondere Rolle. Gerade die Flexibilität, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit machen diese zu den bevorzugten Produkten im Mail-Bereich. Nahezu jeder Internetprovider verwendet Open Source Produkte als Basis in allen zentralen Bereichen seiner Mail-Infrastruktur. Dabei hat sich IKU auf folgende Produkte spezialisiert:


Postfix

Ein weiterer Mail Transfer Agent (MTA), der im Open Source Bereich häufig eingesetzt wird, ist Postfix. Postfix wurde als einfache und sichere Alternative zu sendmail entwickelt und ist mittlerweile sehr weit verbreitet. Postfix unterstützt alle gängigen Protokolle bzgl. Mailtransport, Sicherheit und Authentisierung (z.B. SMTP/AUTH, SSL/TLS, LDAP,…).

Postfix ist gilt als besonders sicher – unter anderem, weil er sehr modular aufgebaut ist und auch den Betrieb in einer chroot-Umgebung unterstützt. Postfix ist der von IKU am häufigsten eingesetzte MTA. Durch die langjährige Erfahrung und die Zusammenarbeit mit anderen Postfix-Spezialisten hat IKU ein besonderes Know-How aufgebaut, das auch in individuellen Schulungen weiter gegeben wird.


exim

Exim ist ein Mail Transfer Agent (MTA), der an der Universität Cambridge entwickelt wurde. Er ist frei unter den Bedingungen der GPL verfügbar. 

Exim kann als Alternative zu sendmail oder postfix eingesetzt werden. Er ist der Standard-MTA vieler Linux-Distributionen und ist – nicht zuletzt deshalb – weit verbreitet.


Dovecot

Dovecot ist ein Open Source IMAP und POP3 Mail Delivery Agent (MDA), der mit einem besonderen Fokus auf Sicherheit entwickelt wurde. Dovecot ist eine exzellente Wahl für Systeme aller Größen – von wenigen Mailboxen bis hin zu Providersystemen mit mehreren hunderttausend Mailboxen.
Dovecot ist schnell und einfach einzurichten, benötigt keine besondere Administration und verbraucht wenig Speicher.

Einige besonders herausstechende Merkmale von Dovecot sind:

  • Dovecot zählt zu den schnellsten IMAP Servern, während mbox und Maildir Standards immer noch unterstützt werden. Die Postfächer sind (transparent) indiziert, wodurch Dovecot eine gute Geschwindigkeit erreicht und dabei weiterhin kompatibel zu bestehender Software bleibt.
  • Dovecot ist Standardkonform. Dovecot v1.1 erfüllt alle IMAP Server Standards, während andere dort größtenteils schlecht abschneiden.
  • Dovecot’s Indexe sind selbst-optimierend. Sie beinhalten genau das, was der Nutzer häufig benötigt, nicht mehr und nicht weniger.
  • Dovecot repariert sich selbst. Es versucht die meisten erkannten Probleme selbst zu lösen, wie beispielsweise kaputte Index Dateien. Trotzdem werden die Probleme geloggt, damit der Administrator im Nachhinein die Ursache feststellen kann.
  • Dovecot ist einfach zu administrieren und verständlich. Geläufige Fehlermeldungen sind so einfach wie möglich gestaltet. Jeder Absturz, unabhängig von der Ursache, wird als Bug betrachtet und behoben.
  • Dovecot erlaubt das simultane Bearbeiten von Postfächern sowie ihren Indexdateien und bleibt dabei performant, was bedeutet, dass Dovecot sehr gut auch mit Cluster-Dateisystemen zusammenarbeitet.
  • Dovecot’s Benutzerauthentifizierung ist extrem flexibel und mit großem Funktionsumfang. Sie unterstützt viele verschiedene Authentifizierungsdatenbanken sowie Mechanismen.
  • Dovecot unterstützt eine einfache Migration von bestehenden IMAP und POP3 Servern, was einen überschaubaren Wechsel für bestehende Nutzer erlaubt.
  • Dovecot unterstützt viele Workarounds für diverse Bugs in IMAP sowie POP3 Clients. Da die Workarounds jedoch auch suboptimal für den Protokollaustausch sein können, kann man diese auf Bedarf aktivieren.

cyrus imapd

Cyrus ist ein hochskalierbarer Enterprise Mail Delivery Agent (MDA), der für den Einsatz in unterschiedliche großen Umgebungen konzipiert wurde und dabei standardisierte Technologien nutzt. Cyrus ist skalierbar von der Einzelplatznutzung bis hin zum zentral gewarteten System in einer großen Infrastruktur.

Cyrus wird bei vielen Unix-basierenden Mail-Systemen als Standard-MDA verwendet und läuft mit Mail-Systemen wie Open-Xchange, Zarafa oder anderen zusammen.

Mehr Infos zum Produkt

Dozent mit hohem IT Know-How

F. Rudy – Technik

  • Linux Administration
  • Netzwerk Infrastruktur (Routing, Paketfilter, NAT, VPN)
  • Storage Infrastruktur (SAN, Storage Virtualisierung, Datensicherung)
  • E-Mail Transport
  • Verzeichnisdienste (LDAP, Active Directory)
  • Datenmigration

Das sagen unsere Kunden

Durch die kompetente Planung und Ausführung der IKU verfügen wir nun über die zuverlässigen Kommunikationssysteme, die wir uns schon seit Jahren wünschen. So muss Kommunikation heute funktionieren.

Wohlrad Lang BUND Hessen

Workshops der IKU kann ich absolut weiterempfehlen. Die Dozenten sind fachlich auf höchstem Niveau und mit der Organisation war ich auch sehr zufrieden. Daumen hoch.

Heiko Dierstein IT-Dienstleistungszentrum Saarland

Die Jungs von IKU haben in diesem wichtigen Projekt wieder gezeigt, was sie drauf haben. Tolle Umsetzung in allen Details, ganz auf Augenhöhe.

Guido Eli Netzwerkadministrator und Projektleiter im Treofan-Werk Neunkirchen

Die IKU ist für die SIKB ein sehr verlässlicher und sehr kompetenter Partner in allen systemnahen IT Fragen – insbesondere auch unsere IT Sicherheit betreffend.

Horst Quandel Saarländische Investitionskreditbank